Low-Carb-Ketchup [Low Carb Healthy Fat – LCHF, Paleo, Vegan]

Low-Carb-Ketchup

Dieser Ketchup eignet sich hervorragend als Teil einer Low-Carb-Healthy-Fat-Ernährung. Er ist einfach herzustellen und total lecker!
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit27 Min.
Arbeitszeit32 Min.
Gericht: Sauce
Land & Region: American
Keyword: LCHF, Low Carb Healthy Fat, Paleo, Vegan
Portionen: 660 ml
Kalorien: 39kcal

Zutaten

  • 50 g rote Bete geschält und in Stücke (etwa 2 cm Würfel) geschnitten
  • 400 g Tomaten frisch
  • 1 Zwiebel mittlere Größe, in Stücke geschnitten
  • 1 EL Olivenöl extra nativ
  • 1 Zehe Knoblauch grob gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 80 ml Apfelessig
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Nelken gemahlen
  • 1/4 TL Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen

  • Braten Sie Knoblauch, Zwiebel und Tomatenmark mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze wenige Minuten an. Dadurch sollte die Zwiebel weich und glänzend werden, aber nicht braun.
  • Fügen Sie nun den Apfelessig, das Lorbeerlatt, die Tomaten, rote Bete und Gewürze hinzu und bringen Sie alles zum Kochen.
  • Verringern Sie die Hitze und lassen Sie alles etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln (Deckel benutzen). Nun das Lorbeerblatt entfernen.
  • Geben Sie alles zusammen in einen Hochleistungsmixer und verarbeiten es auf höchster Stufe zu einer glatten Soße.

Notizen

Sie können die Farbe Ihres Ketchups maßgeblich beeinflussen, indem Sie mehr oder weniger rote Bete hinzufügen. Weniger rote Bete führt zu einem eher orangenen Ketchup, mehr rote Bete wird ihn intensiv rot (bis hin zu fast violett) färben. Probieren Sie es aus!

Grillzeit ist Ketchup-Zeit

Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr, die Grillzeit ordentlich zu genießen, denn mit diesem Rezept – schnell zuzubereiten und lecker obendrein – sind Sie gut ausgestattet. Wenn’s ganz schnell gehen soll, bereiten Sie den Ketchup direkt vor dem Grillen zu, denn warm ist er genauso lecker wie kalt.

Seit einiger Zeit mache ich meinen Ketchup selbst, da die Produkte im Supermarkt oft voll von Zucker sind, den ich in meiner gesunden Ernährung und auch in der meiner Familie vermeiden möchte. Der Spaß muss aber nicht zu kurz kommen, wenn man dieses Rezept hier benutzt. Meine Gäste sind begeistert – auch wenn sie sonst den Supermarkt-Ketchup benutzen, schmeckt ihnen meiner hervorragend.

Bei sommerlichem Wetter gibt es oft eine Grillfeier nach der anderen… bereiten Sie doch einfach die doppelte Menge Ketchup vor. Er hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche.

Der Ketchup passt zu einer Low-Carb-Healthy-Fat-Ernährung (LCHF). Freilich ist im Ketchup selbst nicht sehr viel Fett enthalten. Bitte verstehen sie ihn also nicht als vollständige Mahlzeit. 😉 Dafür fehlt sicher noch ein qualitativ hochwertiges Stück Protein und gesundes Fett, nach Geschmack und Sättigungsgefühl.

Guten Appetit!

Nährwertangaben im Rezept

Betrachten Sie bitte die Nährwerte, die ich Ihnen weiter oben aufgeschrieben habe, als Service ohne Gewähr. Natürliche Lebensmittel kann man nicht mathematisch genau aufbrechen. Wahrscheinlich sind die Angaben aber ein guter Anhaltspunkt für Interessierte…

Fotos: Genuss und Glück, Mickley

Einige der Links auf meinen Internetseiten können sogenannte “Affiliate-Links" sein. Das heißt, wenn Sie auf solche Links klicken und den dort angebotenen Artikel kaufen, erhalte ich eine Affiliate-Provision. Für Sie ergibt sich dadurch kein anderer Preis. Unabhängig davon empfehle ich nur Produkte oder Dienstleistungen, die ich persönlich nutze und glaube, dass sie meinen Lesern einen Mehrwert bieten. Ansonsten ist Genuss und Glück frei von Werbung.

Franziska Mickley hat sich als emphatischer Gesundheitscoach und Bloggerin auf die Bedürfnisse von Menschen mit Autoimmunerkrankung(en) spezialisiert. Dabei richtet sie ihr Handeln an der menschlichen Natur aus: jeder Schritt zu "mehr Mensch" ist ein Schritt in Richtung gesteigerter menschlicher Gesundheit. Das bedeutet auch, durch gesunde Ernährung und Lebensweise Krankheiten möglichst gar nicht erst zuzulassen. Franziskas Artikel liefern nicht nur Wissen sondern auch Rezeptideen, denn sie ist durch ihre eigene gesundheitliche Reise zu einer kreativen Köchin geworden.

Beitrag kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ursprüngliches Essen einfach organisieren…

…wie das geht, erfahren Sie in meinem  e-book

Ursprünglich Essen, mit Leichtigkeit

Melden Sie sich zum kostenlosen Genuss und Glück Newsletter an, um meine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten.

>>> Hier geht’s zum Newsletter. <<<